Bauarbeiten an den Gelenkzentrum Bergisch Land Standorten Haan und Hilden

Die Gelenkzentrum Bergisch Land GmbH baut an den Standorten Haan und Hilden die Praxisräumlichkeiten neu!

Am Standort Haan musste die Praxis des Gelenkzentrums, die sich dort seit 10 Jahren in der Ambulanz des St. Josef Krankenhauseses befand, zu Beginn der Corona-Pandemie kurzfristig umziehen. Seither befindet sich die Praxis vorrübergehend im ehemaligen Schlaflabor, ebenfalls auf dem Gelände des St. Josef Krankenhauses.

Parallel hierzu wurde nach besseren, auch langfristig optimal nutzbaren Räumlichkeiten gesucht. Diese wurden auch schnell gefunden.

Die zukünftige Praxis des Gelenkzentrums wird aktuell im Bereich des ehemaligen Rehazentrums neu errichtet. In der neuen Praxis wird den Ärzten dann auf über 200 Quadratmetern unter anderem eine eigene digitale Röntgenanlage zur Verfügung stehen.

Die Eröffnung der neuen Praxis am Standort Haan ist für Oktober 2022 geplant.

Mehr noch als in Haan sind die Bauarbeiten am Standort Hilden zu sehen und vor allem zu hören. Die Praxisräumlichkeiten am Standort Hilden werden derzeit direkt neben der bestehenden Praxis erweitert. Die neue Praxis wird ebenfalls eine Größe von 200 Quadratmetern haben. Auch am Standort Hilden wird ein digitales Röntgengerät installiert. Zusätzlich werden wir in Hilden die Möglichkeit zur digitalen röntgen Durchleuchtung haben. Damit können z.B. Interventionen an den Gelenken oder der Wirbelsäule äußerst präzise ausgeführt werden.

Durch die neuen technischen Möglichkeiten können wir unserer Patienten zukünftig zeitnaher behandeln und sind nicht mehr auf externe Dienstleister angewiesen. Außerdem freuen wir uns auf deutlich größere Praxisräumlichkeiten mit mehr Platz und mehr Komfort für unsere Patienten.

Der Abschluss der Arbeiten ist in Hilden für Mitte August und in Haan für Mitte Oktober geplant.

 Mehr noch als in Haan sind die Bauarbeiten am Standort Hilden zu sehen und vor allem zu hören. Die Praxisräumlichkeiten am Standort Hilden werden derzeit direkt neben der bestehenden Praxis erweitert. Die neue Praxis wird ebenfalls eine Größe von 200 Quadratmetern haben. Auch am Standort Hilden wird ein digitales Röntgengerät installiert. Zusätzlich werden wir in Hilden die Möglichkeit zur digitalen röntgen Durchleuchtung haben. Damit können z.B. Interventionen an den Gelenken oder der Wirbelsäule äußerst präzise ausgeführt werden.

Durch die neuen technischen Möglichkeiten können wir unsere Patienten zukünftig zeitnaher behandeln und sind nicht mehr auf externe Dienstleister angewiesen. Außerdem freuen wir uns auf deutlich größere Praxisräumlichkeiten mit mehr Platz und mehr Komfort für unsere Patienten.

Der Abschluss der Arbeiten ist in Hilden für Mitte August und in Haan für Mitte Oktober geplant.