Gelenkzentrum Bergisch Land

Wir im Gelenkzentrum Bergisch Land mit Hauptsitz in Remscheid sind ein Zusammenschluss hochspezialisierter Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie, die überregional und an mehreren Standorten Menschen mit vor allem orthopädischen Krankheitsbildern konservativ und operativ versorgen.

Praxisklinik in Remscheid – Gelenkzentrum Bergisch Land: Orthopädische Diagnose, konservative und operative Therapie - alles aus einer Hand!

Praxisklinik in Remscheid

Seit mehr als 40 Jahren setzen wir uns in unserer Praxisgemeinschaft für eine bestmögliche orthopädische Behandlung ein. Wir behandeln jährlich über 20.000 Patienten an kleinen und großen Gelenken – hauptsächlich in Remscheid, wo wir die orthopädische Abteilung der Fabricius-Klinik mit 50 Betten leiten. Dort führen wir jedes Jahr über 2.500 Operationen durch.

Ein weiterer Standort des Gelenkzentrums Bergisch Land befindet sich am St. Josef Krankenhaus Haan. Dort bieten die Kollegen Dres. Abbara, Schauf und Stadler in einer Zweigpraxis zusätzlich eine Gelenk- und Fußsprechstunde an und führen dort ihre ambulanten und stationären Eingriffe durch.

Seit 2014 ist die Fabricius-Klinik Remscheid, in der wir aus dem Gelenkzentrum Bergisch Land als Leitende Orthopäden tätig sind, als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung zertifiziert. Dies ist das höchste Qualitätssiegel, dass in Deutschland für Orthopädische Kliniken mit endoprothetischem Schwerpunkt vergeben wird. Hiervon und von der großen chirurgischen Erfahrung der Operateure des Gelenkzentrums Bergisch Land profitieren Sie als Patient in höchstem Maße, da die der Zertifizierung zugrunde liegenden Qualitätsstandards zu optimalen Behandlungsergebnissen führen.

Aussenfassade_Gelenkzentrum_07_7990e76defWenn Sie zu uns kommen, bemühen wir uns allerdings zunächst um die Anwendung konservativer Therapiemethoden. Sollte dennoch eine Operation notwendig sein, stehen unseren Patienten sämtliche Optionen der orthopädischen Gelenkchirurgie offen. Unser operativer Schwerpunkt konzentriert sich dabei auf den Einsatz minimalinvasiver Operationstechniken sowie auf die Endoprothetik der großen Gelenke, aber auch auf gelenkerhaltende Operationen. Durch umfassende Nachsorgemaßnahmen und regelmäßige ambulante Kontrollen fördern wir auch postoperativ eine erfolgreiche Behandlung und führen diese selbst durch.

Sie haben Fragen zu den Behandlungsmöglichkeiten in Ihrem individuellen Fall? Gerne erläutern wir Ihnen diese ausführlich in unserer Sprechstunde!

Ausstattung und Diagnostik

Die Räumlichkeiten des Gelenkzentrums befinden sich in der Praxisklinik in Remscheid und in der Gemeinschaftspraxis Dr. Schauf/Dr. Stadler in Haan. Sie sind mit modernsten Geräten ausgestattet. Hierzu zählt eine digitale Röntgenanlage mit deutlich reduzierter Strahlenbelastung, die Ultraschalluntersuchung, aber auch die computerunterstützte Prothesenplanung mit möglicher Abschätzung von besonderen Risiken bei einem Gelenkersatz.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen:

  • Abklärung einer Osteoporose durch die DXA-Messung, der einzigen standardisierten Messmethode
  • Optische Vermessung der Wirbelsäule bei Beinlängenunterschieden
  • Stoßwellenbehandlung
  • Hyaluronsäurebehandlung
  • Akupunktur
  • Begutachtung
  • Berechnung der Endgröße bei Kindern

Möglicherweise sind vor einer Operation weitere Untersuchungen wie z. B. Kernspintomographie, Szintigraphie oder Computertomographie notwendig. Diese führen wir in enger Zusammenarbeit mit Röntgenärzten durch.