Dr. med. Tassemeier

Sie befinden sich hier:/Tag: Dr. med. Tassemeier

Neuer Standort in Hilden

2020-10-12T15:11:50+02:00

Wir freuen uns, dass wir an einem weiteren Standort in Hilden noch mehr Patienten zur besseren Lebensqualität verhelfen können. Im Gelenkzentrum Bergisch Land Standort Hilden bieten wir Ihnen umfassende und hochqualifizierte Beratung, Diagnostik sowie das gesamte Spektrum an konservativen Therapie-Methoden und operativen Behandlungsmöglichkeiten. Sie erwarten eine optimale therapeutische und medizinische Versorgung, entsprechend Ihrem individuellen Beschwerdebild? Dann sind Sie bei unseren Experten bestens aufgehoben. Erkrankungen und Verletzungen an sämtlichen Gelenkpartien sowie der Fachbereich Wirbelsäule behandeln wir mit den neuesten Therapie-Methoden und modernsten OP-Techniken. Ihre Gesundheit steht bei uns im Mittelpunkt – jeden Tag! Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch bei uns einen Termin unter Tel.: 02103 3099100 oder online Termin bei Dr. Brandenburger , Termin bei Dr. Tassemeier Auch Notfälle

Neuer Standort in Hilden2020-10-12T15:11:50+02:00

09.03.2020: Erkrankungen der Wirbelsäule – Patientenveranstaltung

2020-03-10T06:00:49+01:00

Interventionelle Schmerztherapie und minimalinvasive chirurgische Therapie Bei dieser Infoveranstaltung erläutern wir Ihnen modernste Therapieoptionen in der nicht-operativen und operativen Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen. Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen eine aktuelle Übersicht zu den Behandlungsoptionen zu geben. Wir möchten Ihnen verständlich und übersichtlich die Entstehung, Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung dieser Erkrankungsbilder darlegen. Montag, den 09. März 2020, 18:30 Uhr Veranstaltungsort: Gelenkzentrum Bergisch Land Konferenzraum im EG der Praxisklinik Remscheid Freiheitstraße 203 42853 Remscheid >> zum Veranstaltungsflyer Referent: Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Gelenkzentrum Bergisch Land, Leitender Arzt Sana Fabricius-Klinik Remscheid St. Josef Krankenhaus Haan und St. Josefs Krankenhaus Hilden

09.03.2020: Erkrankungen der Wirbelsäule – Patientenveranstaltung2020-03-10T06:00:49+01:00

Atraumatische Frakturen der Wirbelsäule

2020-01-27T11:43:27+01:00

Atraumatische Frakturen der Wirbelsäule Zusammenfassung Atraumatische Frakturen der Wirbelsäule sind ein häufiges orthopädisches Krankheitsbild, das sowohl asymptom oder mit Beschwerden unterschiedlicher Intensität und Qualität einhergehen kann. Die Risikofaktoren für solche Frakturformen sind häufig metabolische und genetische Erkrankungen, die sich direkt oder indirekt auf den Knochenstoffwechsel und damit sekundär auf die Stabilität des Wirbelkörpers auswirken. Darüber hinaus können auch benigne oder maligne Tumoren und infektiöse Erkrankungen ursächlich für eine atraumatische Wirbelfraktur sein. Nicht zu unterschätzen sind jedoch jene Faktoren, die auf Lebensgewohnheiten zurückzuführen sind. Die Behandlung der betroffenen Patienten ist komplex und fast immer interdisziplinär. Neben rein symptomorientierten Behandlungskonzepten kommen insbesondere Orthesen und, wenn indiziert, operative Therapieverfahren zum Einsatz. Die vorliegende Arbeit fasst wichtige klinische, diagnostische und therapeutische Aspekte bei

Atraumatische Frakturen der Wirbelsäule2020-01-27T11:43:27+01:00