Fußzentrum Rheinland Haan erfüllt strengste Zertifizierungs-Kriterien der D.A.F.

Das Fußzentrum Rheinland-Haan im St. Josef Krankenhaus in Haan widmet sich der Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Fußes und des Sprunggelenkes sowie deren Verletzungen und Folgen. Als eines von nur knapp 20 Einrichtungen in Deutschland wurde das Fußzentrum Rheinland-Haan von der Deutschen Assoziation für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (D.A.F.) zertifiziert. Externe Gutachter bescheinigen damit den Fachärzten für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. med. Mona Abbara-Czardybon und Dr. med. Justus Stadler die hohe Qualität der Behandlung und Betreuung von Patienten mit angeborenen oder erworbenen Erkrankungen des Fußes.

Das Behandlungsspektrum umfasst alle Altersklassen vom Säugling bis zum Erwachsenen und deckt den gesamten Bereich sowohl der konservativen als auch der operativen Fußchirurgie ab. Zu den häufigsten Krankheitsbildern zählen Fehlstellungen und Verschleißerkrankungen (Arthrose) aber auch Entzündungen der Sehnen- und Weichteile.

Sowohl die diagnostische Abklärung als auch die therapeutische Versorgung im Fußzentrum Rheinland Haan geschieht aus einer Hand und garantiert somit eine individuelle Betreuung auch bei der postoperativen Nachsorge durch den Operateur und seinem Team.