In der aktuellen Patientenbefragung der Krankenkassen Barmer GEK und AOK erhält die Fabricius-Klinik durchweg gute Noten
Die sogenannte „Versichertenbefragung mit dem PEQ (Patients’ Experience Questionnaire)“ wird seit 2011 in gemeinsamer Initiative der Weissen Liste, der Barmer GEK und der AOK durchgeführt. Im Juli 2013 wurden nun die aktuellen Ergebnisse von 147 Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Die Fabricius-Klinik liegt auf Platz 14 und zählt somit zu den besten 20 Prozent im Rheinland.

zum Pressebericht

Grundlage der Befragungen waren standardisierte Kurzfragebögen, in denen Patienten Bewertungen zu ihrer Zufriedenheit abgeben konnten. Die Fragebögen beinhalteten 15 Fragen in insgesamt vier Qualitätskategorien:

  • Weiterempfehlung
    Beispielfrage: Hat sich Ihr Gesundheitszustand durch den Krankenhausaufenthalt verbessert?
  • Ärztliche Versorgung
    Beispielfrage: Wurden Ihre Wünsche und Bedenken in der ärztlichen Behandlung berücksichtigt?
  • Pflegerische Betreuung
    Beispielfrage: Wie schätzen Sie die Qualität der pflegerischen Betreuung in Ihrem Krankenhaus ein?
  • Organisation und Service
    Beispielfrage: Verlief die Aufnahme ins Krankenhaus zügig und reibungslos?

Die Studie ergab, dass die Fabricius-Klinik von stichprobenartig erfassten 100 Patienten als überdurchschnittlich gut eingestuft wird. Demnach würden 91 Prozent der Befragten die Klinik weiterempfehlen. Mit 87 Prozent und 85 Prozent erzielte sie auch in den Bereichen Ärztliche Versorgung bzw. Pflegerische Betreuung sehr gute Ergebnisse und liegt in dieser Kategorien auf Rang 2 im Rheinland. Die positive Bewertung von 83 Prozent im Bereich Organisation und Service unterstreicht die insgesamt vorbildliche Qualität der Fabricius-Klinik.

Die Ärzte des Gelenkzentrums Bergisch-Land sind auch als Chefärzte in der Fabricius-Klinik Remscheid tätig.

Weitere Informationen zur Versichertenbefragung nach PEQ finden Sie auch auf der Website der AOK-Gesundheitskasse.