30.01.2020: 6. Orthopädisch-Unfallchirurgisches Symposium

Update Minimal-invasive Techniken in der Hüftendoprothetik

Der Gelenkersatz des Hüftgelenkes ist eines der häufigsten Verfahren in der Orthopädie und Unfallchirurgie. Minimalinvasive Techniken sind seit Jahren etabliert und werden immer häufiger eingesetzt.
Wir möchten Ihnen ein Update der aktuell im klinischen Einsatz befindlichen minimalinvasiven Techniken präsentieren. Hierbei treten patientenindividuelle Aspekte sowie die Anwendung digitaler Techniken immer weiter in den Vordergrund.
Wie auch in den vergangenen Jahren freuen wir uns externe Referenten für unser Symposium gewonnen zu haben. Es ist uns eine große Freude, diesmal Herrn Prof. Dr. Joachim Pfeil begrüßen zu dürfen.
Nach den informativen Übersichtsvorträgen und lebhaften Diskussionen freuen wir uns im Anschluss auch auf den persönlichen Austausch bei Speis und Trank in gemütlichem Ambiente.
Termin:

Donnerstag, 30. Januar 2020, 18.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Stadthalle Mülheim an der Ruhr
Theodor-Heuss-Platz 1
45468 Mülheim an der Ruhr

Anmeldung
Tel: 0208-305 0
an.busch@contilia.de

>> zum Programm

 

Referent u.a.:

 

Dr. med. Daniel Brandenburger

Dr. med. Daniel Brandenburger

Hauptoperateur im
EndoProthetikZentrum Haan
Leitender Arzt Department für Orthopädie St. Josef Krankenhaus Haan
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle orthopädische Chirurgie