Das Team im Gelenkzentrum Bergisch Land: Orthopädische Diagnose, konservative und operative Therapie - alles aus einer Hand!

Team vom Gelenkzentrum Bergisch Land

Unsere Ärzte im Gelenkzentrum Bergisch Land setzen sich seit mehr als 40 Jahren für Ihre bestmögliche orthopädische Behandlung ein.

Dabei profitieren Sie als Patient vor allem von der engen Zusammenarbeit unserer Spezialisten und der langjährigen Kooperation unserer Praxisgemeinschaft.

Erfahren Sie mehr über die Qualifikationen und Fachbereiche unserer Ärzte.

Willkommen in unserer Praxis – Live-Rundgang

Kurzer Info-Film über unsere Praxis. Lernen Sie unsere Ärzte und Schwerpunkte kennen.

Aktuelles: Aktivitäten und Vorträge unserer Ärzte

  • Hüftendoprothetik

11.09.2017: Hüftendoprothetik – Patientenveranstaltung

Vom einfachen bis zum schwierigen Fall Montag, den 11. September 2017, 18:30 Uhr Veranstaltungsort: Gelenkzentrum Bergisch Land Konferenzraum im EG der Praxisklinik Remscheid Freiheitstraße 203 42853 Remscheid >> zum Veranstaltungsflyer Referenten: Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Gelenkzentrum Bergisch Land, Leitender Arzt Fabricius-Klinik Remscheid Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Gelenkzentrum Bergisch Land Leitender Arzt Fabricius-Klinik Remscheid

Rezepttelefon – jederzeit erreichbar

Sie können ab sofort ganz bequem jederzeit Rezepte und Überweisungen unter der Telefonnummer 0 21 91 / 69 06-294 bestellen. Dies trägt auch zur Entlastung unserer Anmeldung und zur Verringerung von Wartetzeiten bei. Sollten unsere Mitarbeiterinnen den Anruf einmal nicht persönlich entgegen nehmen können, dann hinterlassen Sie bitte Ihre Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Der Anrufbeantworter steht Ihnen auch jederzeit außerhalb der Praxisöffnungszeiten zu Verfügung. Das Rezept oder die Überweisung liegt dann in der Regel am Folgetag für Sie an der Anmeldung bereit.

Unfallchirurgen arbeiten jetzt im Verbund

Patienten profitieren von kurzen Wegen und einem elfköpfigen Facharztteam in Hilden und Haan. 05.07.2017 RP, Christoph Schmidt Haan/Hilden. Dr. Jürgen Neumann, Chefarzt der Inneren im Haaner St.-Josef-Krankenhaus, ist nach 17 Jahren zum 30. Juni in den Ruhestand gegangen. "Den Allround-Chirurgen gibt es heute nicht mehr", erläutert Krankenhaus-Direktor Kai Siekkötter. Deshalb sei das große Fachgebiet der Chirurgie in zwei Abteilungen aufgeteilt worden. Dr. Thomas Ehmann (59) ist zum Chefarzt der Viszeralchirurgie (Eingeweide) ernannt worden. Er bringt viel Erfahrung mit, war unter anderem zehn Jahre Chefarzt in Radevormwald und am Klinikum Niederberg. Sie arbeiten Hand in Hand (von links): Thomas Ehmann, Hans Bayer-Helms und Justus Stadler. FOTO: Stephan Köhlen Seine Schwerpunkte sind die Proktologie (Erkrankungen des Enddarms) und die Dickdarm-Chirurgie. "Ich möchte eine Proktologische Sprechstunden anbieten", kündigt Ehmann an: "Ich weiß von Hausärzten, dass das sehr gewünscht wird." Die zweite chirurgische Abteilung mit den Schwerpunkten Unfallchirurgie/Orthopädie leitet Dr. Hans Bayer-Helms (57), seit zwölf Jahren Chefarzt der Unfallchirurgie am St.-Josefs-Krankenhaus Hilden. Die Abteilungen in beiden Kliniken werden als Verbund mit einer Leitung weitergeführt, erläutert Siekkötter: "Die elf Fachärzte sind ein starkes Team und bilden die größte Unfallchirurgische Abteilung im gesamten Kreis Mettmann. Das Versorgungsniveau entspricht dem eines Maximalversorgers (z.B. einer Uni-Klinik)." Der Verbund sei eine Herausforderung, räumt Bayer-Helms ein: "Ich wohne in Haan, dadurch fahre ich keinen Kilometer mehr. Ich werde jeden Tag in beiden Häusern sein - und jeden Patienten sehen." Dr. Justus Stadler (41) ist Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Fußchirurg. Er betreibt seit fünf Jahren als niedergelassener Arzt eine Praxis im Haaner Krankenhaus - und ist jetzt zum Departmentleiter Orthopädie ernannt worden. Er kümmert sich um die Vor- und Nachsorge und fungiert als Bindeglied zwischen ambulanter und stationärer Versorgung. Die beiden Kliniken wollen mit der Neuausrichtung ihre Kompetenzen verbessern, dadurch mehr Patienten gewinnen und so ihre wirtschaftliche Zukunft sichern. Beide Häuser schreiben seit Jahren schwarze Zahlen und wollen kräftig investieren. Die Patienten profitieren von der Spezialisierung und kurzen Wegen.   Quelle: RP

Erstvorstellung bei uns – Gelenkzentrum Bergisch Land: Orthopädische Diagnose, konservative und operative Therapie - alles aus einer Hand!Erstvorstellung bei uns

Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch bei uns einen Termin unter:

Standort Remscheid: 0 21 91 / 95 16-700 -710 -720 -730
Standort Haan: 0 21 29 / 9 29-35 04

Auch Notfälle müssen telefonisch angemeldet werden!
Bitte denken Sie an Ihre Versichertenkarte, die zu jedem neuen Quartal mitzubringen ist.

Viele Patienten kommen aufgrund einer Zweitmeinung oder eines Nachfolgeeingriffs zu uns. Für die effektive Beratung in unseren Sprechstunden ist es wichtig, dass Sie bitte folgende Unterlagen mitbringen:

• Operationsberichte, Entlassungsbriefe und Prothesenpässe
• Röntgenbilder, evtl. Fotos oder Videos von durchgeführten Arthroskopien
• Medikamentenliste

Falls Sie die Unterlagen nicht zu Hause haben, können Sie diese bei dem vorbehandelnden Arzt oder Krankenhaus anfordern. Es erleichtert die Untersuchung und Beratung bei uns, wenn Sie mit kompletten Unterlagen kommen, damit wir Sie optimal betreuen können.

Unsere Kliniken – Gelenkzentrum Bergisch Land: Orthopädische Diagnose, konservative und operative Therapie - alles aus einer Hand!Unsere OP-Standorte

Unsere orthopädische Praxisgemeinschaft pflegt eine langjährige Kooperation mit verschiedenen Kliniken.

Unsere Operationen führen wir in der Fabricius-Klinik in Remscheid durch, in der wir gemeinschaftlich die orthopädische Abteilung mit 50 Betten leiten. Alternativ wird auch im St. Josef Krankenhaus Haan operiert. In Solingen nehmen wir ambulante Operationen in der Praxisklinik im Südpark vor.

Wissenschaftlich arbeiten wir mit der Klinik für Orthopädie des Universitätsklinikums Essen zusammen.

Die Kooperation mit externen Spezialisten ist uns sehr wichtig, da sie die optimale medizinische und therapeutische Behandlung unserer Patienten sicherstellt.

Darüber hinaus sind einige unserer Fachärzte auch international tätig. Dr. med. Gunnar Schauf und Dr. med. Dieter Temmen sind die Gründer des Gelenkzentrums Costa Blanca in der Clinica Glorieta (Spanien).

Haben Sie weitere Fragen zum Gelenkzentrum Bergisch Land oder speziellen Leistungen, stehen wir Ihnen über unser Kontaktformular jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt